Archiv 2016

Sorgen könnten wir fast als gute Gefährten bezeichnen, die uns unser ganzes Leben begleiten. Es sei denn, wir sagen irgendwann ,Stop’ und lassen Sorgen nicht mehr zu. Wir könnten den Sinn unserer Sorgen ja mal hinterfragen!
Wenn sich einer von uns dauernd Sorgen macht, weil das Kind eine Krankheit hat, dann helfen diese Sorgen dem ...

...

„Stell Dich nicht in den Vordergrund. Nimm dich nicht so wichtig, du hast sowieso nichts zu sagen.“ Sind Euch solche Sprüche vertraut? So wurden wir als Kinder oft daran gehindert, unsere Meinung zu sagen und das auszusprechen, was uns bewegt.
Wenn wir heute die meisten unserer Zeitgenossen beobachten, dann sagen sie auch als Erwachsene nicht ...

...

Warum haben wir für das, was uns wirklich wichtig ist, so wenig Zeit?!
Wir schieben das, was uns am meisten am Herzen liegt - unseren eigenen inneren, tiefsten Herzenswunsch - unseren wichtigsten Fokus in die Zukunft und erledigen erst alles, was nötig ist. Was davon ist wirklich essentiell wichtig?
Vielleicht sollten wir einmal überprüfen, inwieweit wir uns ...

...

Have you recognized, when taking a break in times of working hard that you, afterwards, are more efficient and fluently?
Often it brings nothing to get through a project without a break. While you rest, your system is recovering. The most inspiring ideas come to you, when you are doing something, you can enjoy without ...

...

Either the decision is absolutely clear or you are uncertain and think back and forth about it. Your mind offers solutions, your belly say something else and you ask others for advice. When you are unclear it is better to wait until you have reached inner certainty! Inner certainty evolves through listening within till your ...

...

Wenn ein Baby auf die Welt kommt, ist es in den ersten Wochen reines in Materie manifestiertes Bewusstsein, das aber schon im Mutterleib seine ersten Prägungen mitbekommen hat. Kaum in der Welt angekommen, setzen sich die Erfahrungen fort. Sie werden sofort im Körpersystem gespeichert. Das Baby fühlt die Erfahrungen und man kann die Reaktionen dieses ...

...

Wie triffst du eine Entscheidung? Mit dem Verstand oder mit dem Bauch oder im Duett?
 Wenn dein Verstand dir einen Impuls gibt und du den Gedanken sofort umsetzt, ist es oft, wie ins kalte Wasser springen. Du weißt nicht, was dich erwartet. Vielleicht sagst du auch noch „mal sehen, wir probieren es einfach aus.“ Das ...

...

Drücken dich deine Schuhe? Wenn Ja, macht es dir Spass, in unbequemen Schuhen herumzulaufen? Läufst du dir lieber Schwielen an die Füsse, bevor du bereit bist, dir neue Schuhe zu kaufen? Gehörst du zu den Menschen, die überhaupt nicht auf sich achten und dadurch gar nicht merken, daß die Schuhe unbequem sind? Bist du es ...

...

www.carolinrechberg.com: Song und Aquarell

Warum bist du hier? Die eigene Bestimmung in deinem Leben finden, ist das Ziel, das sich deine Seele gesetzt hat. Wenn du ihrem Ruf folgst, entfaltet sich dein Leben in seinem naturgegebenen Rhythmus. Sonst bekommst du Hinweise aus der äußeren Welt, die dich sanft oder unsanft daran erinnern. Du ...

...

Warum regen wir uns immer so sehr darüber auf, dass der Andere anders ist als wir. Ja wir machen uns oft über ihn lustig, kritisieren oder beschimpfen ihn. Warum sehen wir uns als Masstab der Welt und messen an diesem Maßstab den Rest. Vorher wissen wir, dass wir der rechte Masstab sind? Wieso denken wir ...

...
  • Seite 1 von 2
  • 1
  • 2

Monatliche Archive

Voriges Jahr

2015

Nächstes Jahr

2017